Aktuelles:

   

Projekt Schulwald dank vieler Helfer auf den Weg gebracht

  

Die Planungen sind endlich abgeschlossen, viele Absprachen und Vereinbarungen getroffen worden, um ein 30 Jahre dauerndes Projekt zu ermöglichen: den Schulwald.

Die Grundschule Stadtflur hat sich auf die Fahnen geschrieben, sich im Bereich Ökologie, Nachhaltigkeit, Umwald- und Klimaschutz einzusetzen.

Zusammen mit drei anderen Nordhorner Schulen (EGN, GBS, OBS Deegfeld) wurde am 26.10.2016 ein Kooperationsvertrag mit der Stiftung „Zukunft Wald“ unterzeichnet. Den beteiligten Schulen wird ein 2 Hektar großes Grundstück zur Verfügung gestellt, auf dem ein Schulwald entstehen wird. In den nächsten drei Jahrzehnten sollen Schülerinnen und Schülern der Schulen diesen Wald besuchen, ihn erkunden und pflegen und seine Entstehung begleiten können.

In einem eigens einstudierten Theaterstück konnten die Schüler der Grundschule Stadtflur schon bei Vertragsunterzeichnung beweisen, dass sie sich im Lebensraum Wald mit ihren Pflanzen und Tieren auskennen und um seine Bedeutung wissen. Ein großer Dank für die tolle Vorbereitung und Regieführung geht dabei an Frau Abheiden.

Schulwald

Das Foto zeigt die Theatergruppe der GS Stadtflur mit einer Abordnung von Klassensprechern und begleitenden Lehrern im Anschluss an die Vertragsunterzeichnung.

   

Am 05.11.2016 erfolgte dann in einer großen Pflanzaktion der eigentliche Auftakt zum Projekt Schulwald. Am Südufer der oberen Lee wurde an diesem Samstagmorgen ein 2 Hektar großes Grundstück mit verschiedenen Bäumen und Sträuchern bepflanzt. Dabei kamen viele fleißige Hände unserer Schüler, deren Eltern und einiger Lehrkräfte zum Einsatz. Gegen Mittag hatte sich ein ehemaliger Maisacker in eine Ansammlung von mehreren Tausend gepflanzten jungen Bäumen verwandelt. Die Verantwortlichen der beteiligten Stiftung und wir als Kollegium zeigten uns begeistert von so viel Engagement und Einsatzfreude. Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie viele fleißige Helfer sich für Aktionen der Schule zur Verfügung stellen und somit zu deren Gelingen beitragen. Dankeschön!

In der darauffolgenden Schulwoche wurde das Gelände durch sämtliche Schulklassen unserer Schule besucht, um freigebliebene Flächen zu bepflanzen und so einen Beitrag zu ihrem Schulwald zu leisten.


schulwald_besuch

Weitere Fotos sind hier in der Rubrik Schulwald zu finden.

  

Ein weiterer großer Dank geht an Frau Holz und Frau Heidotting, die in vielen Bereichen mit der Vorbereitung des Projektes betraut waren und sich engagiert für ein Gelingen eingesetzt haben.